Waldjugendspiele 2019

Unsere acht Kinder der Klasse 4 traten vom 19. – 20. September 2019 in Begleitung von Frau Book und Frau Cloppenburg bei den jährlich stattfindenden Waldjugendspielen an, um ihr Wissen in Bezug auf die Flora und Fauna des Waldes auf die Probe zu stellen.

Zunächst wurde am ersten Tag ein Vortrag in der Grundschule Werlte von den Viertklässlern der Grundschulen Wehm, Werlte, Lahn, Vrees und Rastdorf besucht, um theoretische Grundkenntnisse über die Tiere des Waldes aufzufrischen.

Am darauffolgenden Tag trafen sich um 8.30 Uhr zunächst alle Kinder der kleinen Grundschulen der Samtgemeinde Werlte im Wald bei den Hünensteinen/Herrentannen, um dort einen Stationsparcours zu durchlaufen, der von der Jägerschaft des Hegerings Werlte betreut wurde. Die Kinder bekamen einen Laufzettel, auf dem sie für die verschiedenen Prüfungen Punkte bekamen. Zum Beispiel mussten sie typische Tiere (Haar- und Federwild) des Waldes wiedererkennen, Früchte von Bäumen erfühlen, Zielwerfen mit Zapfen durchführen, Laub- und Nadelbäume bestimmen und unterwegs Müll aufspüren und dokumentieren.

Am Ende erhielten alle Kinder für die erfolgreiche Teilnahme eine Urkunde. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die erfolgreiche Durchführung bei der zuständigen Jägerschaft des Hegerings Werlte sowie den weiteren Beteiligten. Ein Dank gilt auch den Eltern unserer benachbarten Schule, die für das leibliche Wohl der HelferInnen gesorgt haben.